• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28

Aktuelles aus dem Unternehmer-Netzwerk Lichtenrade

Plogging: Eine schwedische Bewegung für einen sauberen Kiez

Plogging – diese aus Schweden stammende Bewegung kombiniert Joggen ("plocka upp" bedeutet auf Schwedisch "aufsammeln") mit einem aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Dabei wird während der sportlichen Betätigung der Müll aufgesammelt, den andere achtlos liegen gelassen haben. Dies ist ein Prinzip, das das Unternehmer-Netzwerk Lichtenrade (UNL) bereits im letzten Jahr mit Begeisterung aufgenommen hat und nun auch dieses Jahr fortführt.

Unter der Initiative von Sebastian Lehmann, dem Vorsitzenden des UNL, und mit der Unterstützung des Personal Trainers und UNL-Mitglieds Tim Schulze, der das Warm-Up durchführte, zogen engagierte Bürger:innen, darunter auch Bezirksbürgermeister Herr Oltmann, durch Lichtenrade. Ausgestattet mit Handschuhen und Müllsäcken, hatten sie alle ein gemeinsames Ziel vor Augen: die Bewahrung der Sauberkeit und Ästhetik ihrer Nachbarschaft.

Der Startpunkt war der Roseneck-Spielplatz. Es war erstaunlich und gleichzeitig bedauerlich zu sehen, wie viel Müll auf diesem Spielplatz und in seiner Umgebung zu finden war. Von Silvesterböllern über Flaschen, Glasscherben, Corona-Tests, Dosen bis hin zu einer großen Menge an Zigarettenstummeln – die Menge des aufgesammelten Mülls füllte insgesamt fünf 30-Liter-Müllbeutel und zeigte, wie notwendig solche Aktionen sind.

Dank der großen Menge, die auf dem Spielplatz gefunden wurde, dauerte das Plogging an diesem Tag anstatt der geplanten Stunde insgesamt mehr als eineinhalb Stunden. Nach der Runde um und über den Spielplatz ging es weiter zur Bezirksgrenze nach Neukölln, entlang des ehemaligen Mauerstreifens, der nun ein grüner Waldstreifen ist. Zum Glück war dieser deutlich sauberer als der zuvor gereinigte Spielplatz.

Während des Ploggings sprach der Bezirksbürgermeister über seine Pläne, die im letzten Jahr eingeführten Bürgermeisterläufe auch in diesem Jahr wieder stattfinden zu lassen. Diese Veranstaltungen ermöglichen es den Bürgern, verschiedene Orte im Bezirk gemeinsam mit dem Bezirksbürgermeister läuferisch zu erkunden und sich dabei mit abwechselnden Gesprächspartnern aus dem Bezirk auszutauschen.

Sebastian Lehmann vom UNL berichtete, dass der Spielplatz und seine Umgebung nach diesem dritten Plogging-Einsatz des UNL schon deutlich sauberer geworden sind. Doch es bleibt noch viel zu tun – vor allem angesichts der Tatsache, dass Glasscherben auf einem Kinderspielplatz nichts zu suchen haben.

Das nächste UNL Plogging findet am Sonntag, 18.06.2023 um 18:30 Uhr statt. Der Treffpunkt ist dieses Mal an der Südlichen Stadtgrenze, am Roten Dudel, gegenüber vom Mauerfall-Denkmal an der B96. Dort soll es wieder über Teile des ehemaligen Mauerstreifens gehen, u.a. zum Kaiserplatz.

UNL Public EM Viewing

Datum:

Freitag, 14.06.2024

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Didis Weinvertrieb
Dossestr. 4, 12307 Berlin